Tag der Architektur 2020 'Ressource Architektur'

Ladenlokal neu genutzt: Erweiterung einer Zahnarztpraxis in Münster-Hiltrup

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir Sie leider nicht live in den neuen Praxisräumen der Zahnarztpraxis von Dr. Jan Haversath in Münster-Hiltrup empfangen.

Nichts ersetzt das eigene Empfinden, den eigenen Eindruck, den jeder individuell und subjektiv bei dem Betreten von oder Umherstreifen in Räumen erlebt. Denn die Qualität von Räumen erfassen wir durch alle Sinnesorgane, wir erleben Räume. Wir hören sie (ist es laut oder hallt es?), wir sehen sie (durch Farben, Formen, Licht, Materialien), riechen und fühlen sie (welche Materialien sind vorhanden) und das alles gleichzeitig. Deshalb haben wir uns entschieden, Ihnen hier kein Video der Praxisräume vorzustellen, da es den Besuch und vor allem das Gespräch nicht ersetzen kann. Vielleicht ergibt sich zu einem späteren Zeitpunkt die Gelegenheit dazu?

Stattdessen zeigen wir Ihnen eine Vielzahl von Fotos, vom ersten Konzept, Materialauswahl bis zur Fertigstellung und hoffen, Ihnen so einen kleinen Einblick in unsere Arbeit geben zu können.

Die Aufgabe war es, die Vergrößerung der schon im ersten Obergeschoss bestehenden Praxis in den Erdgeschossbereich hinein zu realisieren. Dort befand sich ein leer stehendes Ladenlokal. Als Innenarchitektinnen wissen wir, wie stark die Gestaltung der Räume das Empfinden und Verhalten der Menschen beeinflusst. Das Ziel war bei diesem Projekt, eine angenehme, entspannende Atmosphäre für die Patienten, aber auch einen schönen, funktionellen Arbeitsplatz für die Mitarbeiter zu schaffen. Gleichzeitig praxisinterne Arbeitsabläufe durch einen exakt abgestimmte Raum- und Möbelplanung zu optimieren, technische Gegebenheiten und Anforderungen zu integrieren. Und das alles natürlich unter Berücksichtigung der vorhandenen baulichen Situation.

Nach ersten Gesprächen mit Herrn Dr. Haversath entwickelten wir das erste Konzept, stellten den Bauantrag, vertieften die Planung, erarbeiteten die Ausführungszeichnungen, nach denen gebaut, bzw. gefertigt wurde, und begleiteten die Realisierung. Das Ergebnis sehen Sie hier!

An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass trotz Zeitdruck auf der Baustelle, Überraschungen beim Bauen im Bestand, Baukosten, die im Griff zu halten sind, wir unsere Arbeit total gerne machen und das vor allem für so engagierte Kunden und mit so einem zuverlässigem und kompetenten Handwerkerteam:

Abbruch: Fa. Exkern  –  Rohbau: Fa. Kappel  –  Trockenbau: Fa. pauer  –  Estrich: Fa. Willmes  -  Fenster: Fa. Wennemer  -  Malerarbeiten: Fa. Breuer  -  Naturstein: Fa. Abbenhaus  -  Elektroarbeiten: Fa. Weischer  -  Heizung/Sanitär: Fa. Mühlenkamp  -  Innentüren: Fa. Lignum  -   Tischlerarbeiten: Fa. Spiekermann  -  Dekorateur: Fa. Hegemann  -  Metallarbeiten: Fa. Heimann  -  Praxiseinrichtung (Behandlungsstühle, techn. Equipment): Fa. pluradent  –  Druckluft: Fa. Wecker

Danke an Alle!

Edda Sührig, Dipl.-Ing. Innenarchitektin AKNW, BDIA

Zurück